Entstehung/J.Kabat-Zinn

Wie ist das Konzept von MBSR entstanden ?

Das Konzept von Stressbewältigung durch Achtsamkeit wurde vor mehr als 20 Jahren von dem Verhaltensmediziner Prof. Jon Kabat-Zinn entwickelt. Ursprünglich sollte der Inhalt des Programms den PatientInnen neben der klinischen Behandlung am Universitätsklinikum – ganz im Sinne der Salutogenese – eine wirksame Selbst-Hilfe- Methode an die Hand geben, um sie positiv auf die Anforderungen des Alltags zuhause vorzubereiten, gleichwohl sollte das Potenzial zur Selbstheilung gefördert werden. Mit dem Wunsch und Bedarf stressbedingte Erkrankungen gezielt und wirkungsvoll zu begleiten, wurde daraus eine Institution geschaffen.

Heute wird das Konzept von MBSR in der Sektion der “Stress-Reduction-Clinic” in Massachussetts täglich praktisch erprobt und von wissenschaftlichen Studien ausgewertet. Das mindfulness based stress reduction programm – kurz MBSR wird in den USA und in Europa seit einigen Jahren auch außerhalb des klinischen Rahmens angeboten: in Gesundheitszentren, Unternehmen, Schulen und freien Stressbewältigungsseminaren. Das “klassische Format” ist der alltagsbegleitende 8 Wochen-Kurs.